Online gefunden werden: Suchmaschinenoptimierung (SEO) 

Das A und O im Internet heißt heute SEO, oder auch SEM. Diese Bereiche beschäftigen sich damit, dass eine Internetseite innerhalb des Internets gefunden wird. Ich helfe Ihnen dabei, Ihr Angebot online auffindbar zu machen und Suchmaschinen wie Google ideal zu bedienen.

Keyword Analyse 
Was sind Ihre relevanten Suchbegriffe und wie hoch ist das Suchvolumen für diese Begriffe? Wie erfolgsversprechende wären SEO-Maßnahmen? Wie stark ist der Wettbewerb?

IST-Zustand Analyse 
Sofern schon eine Website vorhanden ist: Wie gut ranken Sie bisher bei welchen Suchbegriffen? Hierzu gehört ein Check der Onpage Optimierung sowie des  Offpage Bereiches, der Backlinks etc.

Erstellung Maßnahmenkatalog
Was können Sie oder wir abarbeiten, um Ihre Internetseite für die für Sie relevanten Begriffe nach vorne zubringen? Alle Maßnahmen werden im Detail beschrieben.

Erstellung To Do´s & Zeitplan
Was können Sie selbst übernehmen und was sollte durch mich / Dritte erfolgen? Was sollte wann und wie oft gemacht werden? 

Umsetzung
Tatsächliche Optimierung Ihrer Website (Onpage Maßnahmen) sowie verschiedenste, gemeinsam erarbeitete Maßnahme im Offpage-Bereich.

Überwachung
Welche Keywords haben sich verbessert, welche verschlechtert? Kontrolle ist das A und O. Nur so kann der Erfolg der Maßnahmen gemessen werden. 

Was ist unter SEO zu verstehen?
In der Regel verwenden Suchende heute die Suchmaschinen Google. Wenn von SEO gesprochen wird, ist es immer Ziel, dass die betreffende Website bei einer Suche nach einem bestimmten Suchbegriff möglichst weit oben ausgegeben wird. Wichtig ist die Unterscheidung zwischen den Anzeigen (“Google Adwords”) und den organischen Treffern. Anzeigen können, wie in einer Zeitung, über Google gebucht und bezahlt werden. Die organischen Treffer sind Internetseiten, die Google als wichtig ansieht und sie deshalb gut “rankt”. Mit SEO werden verschiedenste Maßnahmen getätig, um der Suchmaschinen zu zeigen “Es gibt mich und ich bin gut – Bitte gib mich weit oben aus”. Naja, das wäre salopp ausgedrückt, aber bringt die Thematik auf den Punkt. 
Was bringt mir SEO?
Wenn Sie im Internet agieren, ist es in den meisten Fällen wichtig, dass Sie auch gefunden werden. Mit verschiedenen Maßnahmen und Kniffen, kann eine Website so optiert werden, die die Seitenrelevanz bei Google steigt. Optimiert werden immer einzelne Suchbegriffe. Wenn Sie zum Beispiel eine Autowerkstatt in Frankfurt betreiben, sind wichtige Suchbegriffe in Bezug auf Ihre Seite “Auto reparieren Frankfurt”, “Autowerkstatt Frankfurt”, “Autoreperatur Frankfurt”. Mit dem notwendigem Knowhow,  verschiedenen Bemühung und Geduld lassen sich Begriffe, die sich in “Nischenthemen” bewegen, recht einfach optimieren. Bei anderen Suchbegriffen wiederum müssen die Bemühungen, aufgrund des starken Wettbewerbs, viel intensiver betrieben werden. Wichtig ist daher, dass man sich vorab den Markt und die Suchbegriffe im Detail anschaut und einschätzt. 
Wo macht SEO Sinn, wo nicht?
Sinn macht SEO vor allem, wenn die Suchbegriffe (bisher) einen nicht zu starken Wettbewerb haben. Wenn Sie sich in einer Nische bewegen, sind die Chancen in der Regel gut, auch in kurzer Zeit schon vernünftige Rankingergebnisse zu erreichen. Generell gilt: Umso größer der Wettbewerb, um so mehr muss in SEO an Zeit, Bemühung und daraus resultierend auch Geld investiert werden. Alternativ gibt es Möglichkeiten, mit “Adwords” über den Anzeigenbereich bei Google Interessenten auf die eigene Internetseite zu bekommen. 

 

 

Die Aussage zu den Kosten rund um SEO ist schwer. Wichtig ist festzuhalten, dass SEO keine einmalige Maßnahme ist! SEO muss regelmäßig und langfristig betrieben werden, um erfolgreich damit zu sein. Pauschalisieren können wir die Kosten für Maßnahmen wie eine Keyword Analyse, IST-Zustand Analyse und regelmäßige Überwachung (siehe oben). Alles rund um Maßnahmen hängt von Ihrem Projekt und davon ab, wie viel Sie selbst übernehmen möchten.

Generell schlage ich zwei Modelle für eine Zusammenarbeit vor:

Abrechnung auf Stundenbasis
Mein Stundensatz liegt zwischen 60 und 75 Euro, je nach Gesamtvolumen und Komplexität des Auftrags. Eine Abrechnung nach Stunden hat den Vorteil, das kein detailliertes Briefing nötig ist. Denn oft weiß man vorher noch gar nicht genau, was im Detail umgesetzt werden soll.

Vereinbarung einer Pauschale
Pauschalen können für SEO für Analysen und Konzepte vereinbart werden. Alles weitere müssen wir im Detail klären.